Georeferenzpunkt Gießen

Platte mit Georeferenzpunkt vor dem Stadttheater Gießen

Fotos schießen, navigieren, Geocaching - überall werden Ortungsmöglichkeiten genutzt, die in Endgeräten wie z. B. Smartphones stecken.

Vielen stellt sich dabei die Frage, wie genau ihr Gerät arbeitet. Um dies zu beantworten, hat das Vermessungsamt einen Georeferenzpunkt vor dem Stadttheater eingerichtet, mit dem Sie die Genauigkeit Ihres Empfängers kostenlos überprüfen können. So geht`s:

 

Bestimmung der Genauigkeit

 

  1. Stellen Sie das Bezugssystem WGS84 sowie das Koordinatenformat „Geografische Koordinaten“ oder ETRS89 und „UTM-Koordinaten“ auf Ihrem GNSS-Empfänger ein.
  2. Legen Sie Ihren Empfänger auf den Mittelpunkt der Bronzeplatte der Sandsteinsäule.
  3. Bestimmen Sie mit Ihrem Empfänger die Standortkoordinaten und vergleichen Sie diese mit den Koordinaten des Georeferenzpunktes.
  4. Anhand der nachfolgenden Tabellen können Sie die Genauigkeit Ihres Gerätes beurteilen.

 

Differenz (Dezimalgrad)LängendifferenzBreitendifferenz
0,001° 69,6 m 109,8 m
0,0001° 6,7 m 11,0 m
0,00001° 0,7 m 1,1 m

 

Differenz (Dezimalgrad)LängendifferenzBreitendifferenz
1" 19,3 m 30,5 m
0,1" 1,9 m 3,1 m
0,01" 0,2 m 0,3 m

 

Wenn sich Ihr Empfangsgerät auf UTM-Koordinaten einstellen lässt, können Sie die Abweichungen direkt in Metern ablesen.

Bei handelsüblichen GNSS-Empfängern sollten Genauigkeiten von 3 m bis 5 m zu erwarten sein.

 

Koordinaten des Georeferenzpunkts Gießen 

Lage
Bezugssystem: WGS84/ETRS89

Geografische Koordinaten
Dezimalgrad:
50,58398° nördliche Breite
8,67793° östliche Länge

Sexagesimale Darstellung:
50° 35‘ 02,32‘‘ nördliche Breite
8° 40‘ 40,56‘‘ östliche Länge

UTM-Koordinaten
32U 477 199,28 m East
5 603 612,74 m North

Höhe
159,5 m über NN