Landtagswahl und Volksabstimmungen: Briefwahl läuft auf Hochtouren

01.10.2018
Wahlbriefe

Über 60.000 Gießener/innen sind dazu berechtigt bei der Landtagswahl und den 15 Volksabstimmungen am 28. Oktober 2018 ihre Stimmen abzugeben. Die Wahlbenachrichtigungen sind inzwischen alle versandt und werden in diesen Tagen zugestellt. Besonders wichtig ist hier die Information über das Wahllokal in der Kopfzeile der ersten Seite. Nicht nur der Wahlraum mit Adresse ist dort genannt, sondern auch, ob dieser barrierefrei ist. Alle Wahlberechtigten sollten sich den Raum des Wahllokals auf der Wahlbenachrichtigung unbedingt genau anschauen, denn aufgrund von z.B. Umbaumaßnahmen in manchen Gebäuden müssen bei dieser Wahl andere Räume als bei vergangenen Wahlen genutzt werden.

Wer keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat oder aus einem anderen Grund seine Daten aus dem Wählerverzeichnis, in das alle Wahlberechtigten eingetragen sind, überprüfen möchte, kann dies ganz einfach im Rathaus (Stadthaus, 4. Stock, Büro für Magistrat, Information und Service) zu folgenden Zeiten tun: Montag, 8. Oktober bis Donnerstag, 11. Oktober von 8.30 bis 16.30 Uhr und am Freitag, 12. Oktober von 8.30 bis 15.00 Uhr.

Bereits seit dem 17. September ist auch die Briefwahl möglich. Das funktioniert ganz einfach und es gibt sogar mehrere Möglichkeiten, die Briefwahl zu beantragen: Am einfachsten ist es sicherlich, die Rückseite der Wahlbenachrichtigung zu nutzen. Aber auch wenn diese gerade nicht zur Hand ist, ist die Antragstellung vollkommen unkompliziert über den Online-Antrag im Internet oder formlos per E-Mail (wahlen@giessen.de), Fax (0641 306-2700) oder auf dem Postweg möglich. Bei formlosen Anträgen ist unbedingt an die Angabe des Geburtsdatums und der Meldeanschrift zu denken. Die telefonische Antragstellung ist allerdings rechtlich nicht erlaubt.

Außerdem ist ein Briefwahlbüro im Rathaus am Berliner Platz eingerichtet, wo jede/r Wahlberechtigte die Möglichkeit hat, direkt seine Stimme vor Ort abzugeben. Die Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags von 8:00 bis 18:00, freitags von 8:00 bis 12:00 und samstags von 10:00 bis 13:00 Uhr.

Bisher haben übrigens bereits über 900 Gießener/innen diese Möglichkeit der demokratischen Mitbestimmung genutzt.

Wer schon gewählt hat, hat sich vielleicht darüber gewundert, dass die Stimmzettel in der oberen Ecke gelocht sind. Das hat aber ganz einfache Gründe. Die Lochung dient als Hilfestellung für sehbehinderte Wähler/innen, die dank dieser und einer Schablone den Stimmzettel dann problemlos ausfüllen können.

Für Fragen rund um die Landtagswahl und die Volksabstimmungen ist die Abteilung Wahlen der Stadtverwaltung Gießen unter den Telefonnummern 0641 306-1014, -1022 oder -1024 erreichbar.

Weitere Informationen rund um die Landtagswahl







 

Durch Verwendung eines Suchbegriffes oder der Auswahl eines Monats können Sie alle Meldungen der letzten drei Jahre durchsuchen.

Kontakt
Pressestelle
Claudia Boje
Pressesprecherin
Berliner Platz 1
35390 Gießen
Tel:
0641 306-1012

Tel:
0641 306-1225

Tel:
0172 9300947

Fax:
0641 306-2700


Presseliste

Tageszeitungen online

Gießener Allgemeine
Gießener Anzeiger

Weitere Nachrichten

Stadtwerke Gießen AG
Justus-Liebig-Universität