Lindenplatz wird saniert

12.10.2018
Baustellenschild

Der Lindenplatz wird ab kommenden Dienstag saniert. Das Straßenpflaster muss erneuert werden. Die Arbeiten werden bis voraussichtlich 18. November dauern. Rechtzeitig vor dem Weihnachtsmarkt und dem Aufbau der Eisbahn am Kirchenplatz soll die Sanierung abgeschlossen sein. Für die Bauzeit muss der Platz allerdings komplett für den Verkehr gesperrt bleiben. Das betrifft auch einen kleinen Teil des Wochenmarktes. Für zwei Stände, die im unmittelbaren Bereich liegen, in dem das Pflaster komplett ausgetauscht wird (Durchfahrtsbereich Marktlaubenstraße – Walltorstraße) besteht die Möglichkeit, direkt gegenüber vor die ehemalige Santanderbank umzuziehen. Im übrigen Bereich des Lindenplatzes werden nur punktuelle Pflastersanierungen außerhalb der Marktzeiten vorgenommen, so dass sich keine Änderungen für die Standbetreiber ergeben.

Die Sanierung des Lindenplatzes ist Teil einer größeren Maßnahme, in deren Zuge auch das Pflaster in der Walltorstraße erneuert wird. Diese Baumaßnahme wird - je nach Baufortschritt - erst Anfang 2019 ausgeführt bzw. fertiggestellt werden können.

Es werden dadurch keine Einschränkungen während des Weihnachtsmarkts entstehen. Auch in der Walltorstraße wird Pflaster großflächig ausgetauscht. Die Maßnahmen dienen der Verkehrssicherheit. Die Stadt bittet um Verständnis für die dadurch entstehenden Behinderungen.







 

Durch Verwendung eines Suchbegriffes oder der Auswahl eines Monats können Sie alle Meldungen der letzten drei Jahre durchsuchen.

Kontakt
Pressestelle
Claudia Boje
Pressesprecherin
Berliner Platz 1
35390 Gießen
Tel:
0641 306-1012

Tel:
0641 306-1225

Tel:
0172 9300947

Fax:
0641 306-2700


Presseliste

Tageszeitungen online

Gießener Allgemeine
Gießener Anzeiger

Weitere Nachrichten

Stadtwerke Gießen AG
Justus-Liebig-Universität