Gießener Taxiunternehmen setzt auf E-Mobilität

08.11.2018
Stadträtin Weigel-Greilich und Uwe Müller von der Firma Taxi-Blitz mit den neuen E-Fahrzeugen

 

Umweltdezernentin Gerda Weigel-Greilich freut sich, dass mit der Gießener Firma Taxi-Blitz das Taxigewerbe auf die neuen umweltpolitischen Anforderungen reagiert und gerade für den lufthygienischen belasteten Innenstadtbereich nun auf den umweltfreundlichen Elektroantrieb setzt. „ Das können wir nur unterstützen und hoffen auf Nachahmer“, so die die Dezernentin. Mit einer positiven städtischen Stellungnahme verhilft die Stadt dem Unternehmen zu einer Förderung aus dem Förderprogramm „Elektromobilität“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

„Wir wollen rechtzeitig dabei sein und den technischen Anschluss nicht verpassen“, betont Uwe Müller als Geschäftsführer des Taxi-Blitz –Unternehmens und stellt die zwei Elektroautos VW e-Golf vor. Die Fahrzeuge werden im intensiv angeforderten Kurierdienst und bei Schülerfahrten im Kurzstreckenbereich in der Stadt eingesetzt. Gleichzeitig kündigt er die Anschaffung von zwei Elektro-VW-Caddys an. Diese speziellen Rolli-Fahrzeuge werden wahrscheinlich ab März 2019 bestellbar sein.

Jede Maßnahme im Verkehrsbereich trägt zur Verbesserung der Luftqualität in der Gießener Innenstadt bei. Und dies ist angesichts der gegenwärtigen Stickstoffdioxid-Belastung in der Innenstadt seitens des Magistrats nur zu begrüßen. „Diese Maßnahme ist ein weiterer Baustein für den Gießener Masterplan zur Gestaltung nachhaltiger und emissionsfreier Mobilität im Rahmen des Sonderprogrammes des Bundeswirtschaftsministeriums“, erläutert Weigel-Greilich.

Jonas Rentrop als Klimaschutzmanager der Stadt Gießen weist darauf hin, dass diese Maßnahme auch eine Verbesserung der Treibhausgas-(CO2) Bilanz darstellt und neben dem Gesundheitsschutz auch den weltweit angestrebten Klimaschutz fördert.

“Letztlich müssen wir alle was für den Klimaschutz tun. Die Firma Taxi-Blitz hat dazu einen sehr positiven Beitrag geleistet“, stellt die Dezernentin abschließend fest.







 

Durch Verwendung eines Suchbegriffes oder der Auswahl eines Monats können Sie alle Meldungen der letzten drei Jahre durchsuchen.

Kontakt
Pressestelle
Claudia Boje
Pressesprecherin
Berliner Platz 1
35390 Gießen
Tel:
0641 306-1012

Tel:
0641 306-1225

Tel:
0172 9300947

Fax:
0641 306-2700


Presseliste

Tageszeitungen online

Gießener Allgemeine
Gießener Anzeiger

Weitere Nachrichten

Stadtwerke Gießen AG
Justus-Liebig-Universität